07.11.2022

Bildung ist eine Baustelle in Österreich und das nicht erst seit gestern. Immer noch hängen Ausbildung und Förderung von Kindern stark von Einkommen und Status der Eltern ab. 


Lernen findet viel zu oft zu Hause und nicht in der Schule statt, weil dort Raum und Personal fehlen. Kinder, die nicht so gut Deutsch sprechen, werden in Deutschförderklassen separiert.

Über diese und weitere Baustellen und was dagegen zu tun wäre, spricht heute Ilkim Erdost, Bereichsleiterin von Bildung und Konsument:innen in der Arbeiterkammer Wien.

EPISODE NOTES
☛ Infos zum Haus der Jugend
☛ Infos zum AK Chancenindex (Standortabhängige Schulfinanzierung)