Politik für die Vielen: Neue Ansätze für Klima und Demokratie | mit Barbara Blaha

vor 8 Monaten

„Mit den Gesetzen des Marktes ist aktuellen Krisen nicht beizukommen. Die Lösung der Klimakrise braucht die Ausweitung des demokratischen Prinzips“, sagt Barbara Blaha, Leiterin des Momentum Instituts.


Sie ist bei Peter Huemer zu Gast beim Wiener Stadtgespräch (30.11.2021), einer Veranstaltung der AK Wien und der Wiener Wochenzeitung Falter.

☛ Über Barbara Blaha:
Barbara Blaha, geboren 1983, leitet das Momentum Institut, den Think Tank der Vielen, und ist Herausgeberin des Magazins „moment.at“. Von 2005 bis 2007 war sie ÖH-Bundesvorsitzende. Sie trat damals aus Protest gegen die Nichtabschaffung der Studiengebühren aus der SPÖ aus. 2007 gründete Blaha die Kongressreihe „Momentum“, die Wissenschaft und Politik in einen Dialog bringt. Sie publiziert zu wirtschaftlichen und politischen Fragen in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften und veröffentlicht Bücher, darunter „Das Ende der Krawattenpflicht“. Sie ist Universitätsrätin der Universität Salzburg und lehrt am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Wien.